Ebenso wie Flüssiggas, ist Heizöl ein fossiler Brennstoff der zur Beheizung oder zur Erzeugung von Strom genutzt wird. Wie bei Flüssiggas, wird Heizöl auch in Tanks gelagert.
Aufgrund der extremen Umweltschädlichkeit von Heizöl, darf ein Öltank allerdings nur im Haus in speziellen Lagerräumen aufgestellt werden.

Da Flüssiggas weder giftig noch Umweltschädlich ist, dürfen die Tanks draußen Ober- oder Unterirdisch aufgestellt werden.
Im Falle eines Lecks am Tank würde das austretende Flüssiggas einfach Verdampfen.
Im Schnitt ist Heizöl ca. 12 ct teurer als Flüssiggas, wobei Heizöl sogar einen etwas niedrigeren Heizwert, als Flüssiggas hat.