Durch den Entlüfter kann Luft oder Gas aus einem Behälter oder den Heizkörpern abgelassen werden. Die Luft die sich im Laufe der Zeit im Heizkörper sammelt, verschlechtert die Wärmeabgabe und die Zirkulation des Wassers. Der Heizkörper erwärmt sich unregelmäßig und wird nicht richtig heiß. Somit wird mehr Energie verbraucht um die gleiche Leistung zu erzeugen. Deswegen sollte man die Heizkörper regelmäßig entlüften. Dafür öffnet man das Entlüftungsventil an der Heizung und schließt es erst wieder sobald Wasser austritt.