Butan ist ein Flüssiggas das bei der Erdöldestillation entsteht. Es kommt außerdem in Erdgas und im Erdöl vor. Die Qualität des in der EU gehandelten Butangases wird durch die DIN 51622 geregelt. Demnach muss Butan mindestens zu 95% aus Butan oder Buten bestehen, wobei der Butan Anteil überwiegen muss. Butan hat einen höheren Energiegehalt als das häufiger verwendete Propan. Aufgrund des niedrigeren Siedepunkts, kann Butan jedoch nur beschränkt genutzt werden. Es wird unter anderem als Treibgas in Sprays oder als Kältemittel in Kühlschränken verwendet. Im Gemisch mit anderen Flüssiggasen wird Butan auch als Brenngas genutzt z.B. zum Heizen, Kochen oder als Feuerzeuggas.